Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteig Top

Fosne - Cimerlo - Velo - Nico Gusella - Pradidali

Klettersteig · San Martino di Castrozza,Primiero,Vanoi
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Primiero Hiking, APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi
  • /
    Foto: Primiero Hiking, APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi
  • /
    Foto: Primiero Hiking, APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi
  • /
    Foto: Primiero Hiking, APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi
  • /
    Foto: Primiero Hiking, APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi
  • /
    Foto: Primiero Hiking, APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi
  • / Ferrata Cimerlo
    Foto: Primiero Hiking, APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi
m 3000 2500 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km
Diese Tour auf der Palagruppe ist ein sehr anspruchsvoller Rundweg, sowohl was die Kilometerzahl angeht als auch die Höhenunterschiede, die man bewältigen muss. 
schwer
Strecke 15,4 km
10:00 h
2.056 hm
2.053 hm

Die Exkursion verläuft längs dem südlicheren Teil der Palagruppe und umfasst 2 Berggipfel der Dolomiten –Cima Cimerlo (2505 m ü. NHN) und Cima Stanga (2250 m ü. NHN) –, man kommt auf der Exkursion an zwei Berghütten vorbei –Rifugio Velo und Rifugio Pradidali– und hat drei Klettersteige –Dino Buzzati, Velo und Nico Gusella - zu erklimmen.

Der Berggipfel vom Cimerlo bietet eine wunderschöne Aussicht auf das ganze Tal des Primieros, es lohnt sich also, sobald man den Klettersteig Dino Buzzati hinter sich hat, nicht sofort nach Stanga abzusteigen, sondern den Bügeln nach Süden zu folgen, die Sie innerhalb von 5 Minuten entlang des Bergkamm zum Gipfel führen. Der höchste Punkt der Tour ist hingegen die Scharte Forcella Stephen (2705 m ü. NHN) zwischen den Berggipfeln Cima di Roda und Cima di Ball, zweifelsohne der spektakulärste Punkt der gesamten Exkursion.

Wer die Tour in zwei Tagen machen möchte, kann von Forcella Stephen in rund fünfzehn Minuten den Gipfel Cima di Roda erreichen, diese letzte Anstrengung wird mit einer herrlichen 360°-Sicht auf die Palagruppe belohnt. Wie bereits erwähnt, ist diese Tour anspruchsvoll, aber sie bietet eine komplette Vielfalt an Böden und die Möglichkeit, die Atmosphäre des Hochgebirges in einem relativ sicheren Ambiente zu erleben.

Autorentipp

Wenn man meint, nicht genügend körperlich trainiert zu sein, empfehlen wir, den Rundweg in zwei Teile aufzuteilen und in der Berghütte Rifugio Velo della Madonna zu übernachten.
Profilbild von Primiero Hiking
Autor
Primiero Hiking
Aktualisierung: 23.06.2020
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.726 m
Tiefster Punkt
1.335 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Das Ambiente ist hauptsächlich Gebirge, darum empfehlen wir, sich mit der ganzen erforderlichen Ausrüstung für die drei Klettersteige auszustatten. 

Die Exposition ist nicht sehr markant, aber mit Sicherheit kann es in einigen Abschnitten gefährlich werden.

Start

Fosne (1.334 m)
Koordinaten:
DG
46.207632, 11.857787
GMS
46°12'27.5"N 11°51'28.0"E
UTM
32T 720452 5121087
w3w 
///geringes.verweis.mitte

Ziel

Fosne

Wegbeschreibung

Von den Prati Fosne die Schilder zum Weg Nr. 747 bis zur Berghütte Rifugio Velo della Madonna folgen.

Bei der Berghütte Rifugio Velo della Madonna erst den Weg Nr. 739 und dann den Weg Nr.714 einschlagen, um zur Scharte Forcella Stephen zu kommen.

Nach dem Klettersteig Nico Gusella den Schildern zur Berghütte Rifugio Pradidali folgen.

Bei der Berghütte Rifugio Pradidali weiter auf dem Weg Nr. 709, der bis nach Portela absteigt, und dort nach links in den Weg Nr. 719 biegen, der nach Fosne führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.ttesercizio.it

 

Anfahrt

https://www.sanmartino.com/de/anfahrt/

Parken

Der größte Parkplatz befindet sich bei der Berghütte Rifugio Petina, wenn man mit dem Auto zum Startpunkt fahren will, ansonsten empfehlen wir, das Auto im Ort Siror zu parken und das letzte Stück zu Fuß zu machen.

Koordinaten

DG
46.207632, 11.857787
GMS
46°12'27.5"N 11°51'28.0"E
UTM
32T 720452 5121087
w3w 
///geringes.verweis.mitte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

A. GRECI, B. HOLZER, P. DONSBACH; Ferrate nelle Pale di San Martino, Idea Montagna Edizioni, 2015

Pale di San Martino ovest, Touring, collana Guida dei monti d'Italia, 2006.

Kartenempfehlungen des Autors

Carta N° 622 Pale di San Martino - Fiera di Primiero 1:25 000: Wanderkarte mit Radrouten, Kompass.

Carta N° 22 Pale di San Martino 1:25.000, Tabacco

Ausrüstung

Angesichts der Komplexität der Exkursion empfehlen wir, sich auszurüsten mit:

Bergrucksack, bequem und robust 

Wanderstiefel oder gute Trekkingschuhe, möglichst aus Gore-Tex 

Windjacke und leichte Wanderhosen, die vor Wind schützen 

T-Shirts, Unterwäsche und Strümpfe zum Wechseln 

Lange Trekkinghosen, bequem zum Wandern 

Fleece-Jacke oder dicker Pullover

Kleines Erste-Hilfe-Kit, Blasenpflaster 

Trinkflasche oder Thermokanne, Taschenmesser und Taschenlampe 

Informationsmaterial und Karte des Gebiets

Teleskopstöcke, wer sie bequem findet 

Sonnencreme und Fotoapparat


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,4 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
2.056 hm
Abstieg
2.053 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights ausgesetzt versicherte Passagen durchgehend seilgesichert klassischer Klettersteig

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.