Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike Top

Primiero-Rundstrecke - Passo Cereda: durch Dörfer und Bergweiden - Tour 2268

Mountainbike · San Martino di Castrozza,Primiero,Vanoi
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 30 25 20 15 10 5 km
mittel
Strecke 30,1 km
5:00 h
1.250 hm
1.250 hm
Die Strecke bietet einen herrlichen Blick auf die Südseite der Pale di San Martino und startet in den Dörfern von Primiero in Richtung des Val Canali, einem der schönsten Täler des Trentino.  Außerdem führt die Strecke zum Passo Cereda, der historischen Verbindung zwischen dem Trentino und der Provinz Belluno. Den weniger Erfahrenen wird geraten, an dieser Stelle ins Tal zurückzukehren. Wegen des Höhenunterschieds, der körperlichen Anforderungen und einiger technischer Abschnitte ist die weitere Strecke als recht anspruchsvoll anzusehen, lohnt sich aber in jeder Hinsicht. Denn von hier aus erreichen Sie Malga Fossetta, um dann den Streckenabschnitt in Angriff zu nehmen, der Sie in Richtung Primiero zurückführt, zunächst durch die wunderschönen Dörfer Stioza und Fedai und schließlich durch Mezzano. Über den Fahrradweg gelangen Sie wieder an den Ausgangspunkt zurück.   Nicht ausgeschilderte Strecke.
Profilbild von ApT S.Mart
Autor
ApT S.Mart
Aktualisierung: 23.06.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.570 m
Tiefster Punkt
644 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zur eigenen Sicherheit und um die Sicherheit anderer nicht zu gefährden, werden Bikers im Fall von Waldarbeiten und bei unterbrochenem Trail um besondere Vorsicht gebeten.
Um die Strecke im komplett Sichereit zu erledigen, melden Sie sich an die "Primieroi Bike Schule" und besichtigen Sie die folgende Website: www.primierobike.com

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

Mehrere Infos zum "Primieroi Bike Schule" an die folgende Website: www.primierobike.com

Start

APT Tourismusbüro in Fiera di Primiero (707 m)
Koordinaten:
DG
46.174415, 11.828720
GMS
46°10'27.9"N 11°49'43.4"E
UTM
32T 718341 5117316
w3w 
///umleitung.gepackt.übrigens

Ziel

APT Tourismusbüro in Fiera di Primiero

Wegbeschreibung

Abfahrt beim APT di Fiera di Primiero, (wo man auch parken kann und) wo auch die Touren 261 und 263 beginnen. Die gleiche Richtung, jedoch fährt man an dem Steg über den Fluss Cismon weiter, dann nach links (wpt02) und der verbindlichen Strecke folgen. An der Kreuzung (wpt03) erst nach links und dann nach einigen Metern nach rechts in die Via Lungo Canali biegen und bis zum Ende fahren. An der Gabelung (wpt 05) geradeaus weiterfahren, am Restaurant mit Bar Lanterna Verde vorbei, immer auf der Hauptstraße, die irgendwann zum Schotterweg wird. Am Ende der Straße (wpt 07) auf den Radwanderweg einbiegen und bis zur Hauptstraße zum Cereda-Pass (wpt 08) fahren. Auf der Hauptstraße rechts abbiegen und wieder hoch bis zur Gabelung nach Val Canali, an der man links zum kleinen Welspergsee und der gleichnamigen Bar fährt. Dort rechts am Parkplatz vorbei, um zur Strecke Muse Fedaie (wpt 11, Tour 264) zu kommen. Bei der Villa Welsberg (wpt 012) nach rechts und wieder rechts auf einen bergauf steigenden Forstweg mit einigen Abschnitten mit Asphaltdecke fahren. In der Nähe einer Kurve an der Weggabelung vorbei und weiter hoch nach links (wpt 014), bis man zur nächsten Gabelung gekommen ist (wpt 015). Dort rechts einbiegen gleich vorbei an einem Tor. Am Ende des Forstwegs (wot016) rechts auf die absteigende Asphaltstraße einbiegen, dann an der Gabelung zum Ort Dalaibi links, den Wegweisern des Wanderwegs Agostini bis zur Kurve der Hauptstraße zum Pass Cereda (Wpt 018) folgen. Danach fährt man weiter bergauf bis zum Pass, auf dem man rechts in Richtung Schutzhütte Fossetta (wpt 19) ein paar Kilometer bergauf und auf Asphalt an zwei Kreuzungen vorbei bis zur Schutzhütte folgt. Hier biegt man nach links auf einen Forstweg und fährt bergab bis zur nächsten Gabelung (wpt 023), an der man einem gut sichtbaren Pfad entlang der Weide folgt, der irgendwann rechts abbiegt und über die Weide auf eine Schotterstraße führt. Die Straße ganz fahren, erst bergauf und dann bergab, an der Weggabelung (025) vorbei, an der man geradeaus weiterfährt. Am Ende der Straße in Stioza (wpt026) nach links zur Ortschaft Ritasa (wpt 027) abbiegen, im Ort rechts bergrunter auf einen Maultierpfad und nach einem kurzen Stück in einer Kurve links auf einen Weg einbiegen und ihn 2 km folgen bis er auf einen weiteren Weg trifft (wpt 029), auf dem man das Fahrrad stückweise bergauf schieben muss, bis man auf einen Forstweg trifft, den man bis zum Ende bergab und bis zur Gabelung (wpt 30) herunterfährt. An der Gabelung links bergauf auf einer Asphaltstraße und in der Nähe des Agriturismus "Le Vale" (wpt 32) fährt man nach rechts auf gerader Straße bis zur Weggabelung (wpt.033). Dort weiter bergab nach rechts und, sobald das Gefälle schwächer und bevor der Weg zur Schotterstraße wird, auf der Linken auf den Pfad über die Wiese achten (wpt 034 - das Rad schieben!!) und nach ungefähr 50 m links auf den Forstweg, den man zur nächsten Gabelung (wpt o35), an der man den rechts einbiegt, fährt. Kurz darauf beginnt, immer rechts, die Streckenvariante, die ungefähr 1,6 km bergab auf einen sehr kurzweiligen Weg verläuft. Die normale Strecke schließt dagegen an die Asphaltstraße, die von Mezzan hoch in Richtung S. Giovanni (wpt. 36) steigt und die man hinunter bis zur Ortschaft Oltra (wpt. 037) fährt. Am Stoppschild rechts abbiegen, über die Brücke und wieder nach rechts (wpt 38) und weiter erst auf der Asphaltstraße dann auf den Weg (wpt039) nach Madonna del Sass. An der ersten Weggabelung (wpt 040) nach links einbiegen und den Berg runter bis zum Fahrradweg  (wpt 041) fahren, dann nach rechts einen leichten Anstieg hoch bis zum Ende des Fahrradweges (wpt 042). Nach links abbiegen und zurück zum Ausgangspunkt kehren, der sich in einigen hundert Meter Entfernung befindet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Öffentliche Busverbindungen von Trentino Trasporti: www.ttesercizio.it

Unterwegs mit dem MTB

 

Parken

Kostenfrei in näherer Umgebung

Koordinaten

DG
46.174415, 11.828720
GMS
46°10'27.9"N 11°49'43.4"E
UTM
32T 718341 5117316
w3w 
///umleitung.gepackt.übrigens
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

MTB mit Reifen für Feldwege
Helm
Brille
Reparaturset
Erste-Hilfe-Set
Wasser
Windjacke für die Abfahrt


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
30,1 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.250 hm
Abstieg
1.250 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.