Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Sattelfest im Angesicht der Palagruppe - Tour 2263

· 1 Bewertung · Mountainbike · San Martino di Castrozza,Primiero,Vanoi
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 40 30 20 10 km
Diese Strecke  ist sehr vielfältig und erlaubt einem die ganze Hochebene des Tals fast bis zum Rollepass zu durchqueren, um dann wieder über San Martino und das Val Canali nach Fiera di Primiero zurück zu gelangen.
schwer
Strecke 47,1 km
7:00 h
1.700 hm
1.700 hm
1.718 hm
707 hm
Die Vielseitigkeit der Landschaft, die man durchquert, zeigt unser Gebiet mit der Palagruppe, die sich majestätisch über dichte Tannenwälder, „Masi“, Almhütten und Weiden in hoher Höhe erhebt, von seiner schönsten Seite. Die Tour beginnt mit einem herrlichen Blick auf die Dörfer des unteren Primiero mit der Gipfelkette Feltrine auf der anderen Seite, es geht weiter bergauf zum Ort Dismoni, wo der Blick auf die Palagruppe und den berühmten Spigolo del Velo mit Sicherheit niemanden unbeeindruckt lassen wird. Wir erkunden den Ort San Martino di Castrozza, der bereits seit dem 19. Jahrhundert ein berühmtes Reiseziel der europäischen Aristokratie war und in dem eine erquickende Rast im Schatten der majestätischen Dolomitenwände Pflicht ist. Der letzte Abschnitt bringt uns über Trails und Schotterstraßen in das Canali-Tal, Herz des Naturparks Paneveggio-Pale di San Martino, das mit der Welsperg-Villa und den reizvollen Ruinen des Castel Pietra die Pracht und den Prunk einer glorreichen Zeit wachruft.
Profilbild von ApT San Martino
Autor
ApT San Martino
Aktualisierung: 20.10.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.718 m
Tiefster Punkt
707 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 16,39%Schotterweg 69,63%Pfad 10,05%Straße 1,84%Unbekannt 2,06%
Asphalt
7,7 km
Schotterweg
32,8 km
Pfad
4,7 km
Straße
0,9 km
Unbekannt
1 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Zur eigenen Sicherheit und um die Sicherheit anderer nicht zu gefährden, werden Bikers im Fall von Waldarbeiten und bei unterbrochenem Trail um besondere Vorsicht gebeten.
Um die Strecke im komplett Sichereit zu erledigen, melden Sie sich an die "Primieroi Bike Schule" und besichtigen Sie die folgende Website: www.primierobike.com

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

Mehrere Infos zum "Primieroi Bike Schule" an die folgende Website: www.primierobike.com

Start

APT Tourismusbüro in Fiera di Primiero (707 m)
Koordinaten:
DD
46.174329, 11.829112
GMS
46°10'27.6"N 11°49'44.8"E
UTM
32T 718372 5117308
w3w 
///montiert.einmal.kurzgeschichte
Auf Karte anzeigen

Ziel

APT Tourismusbüro in Fiera di Primiero

Wegbeschreibung

Wir fahren in Richtung des Ortsteils Pieve, in dem die „Via Nova“ beginnt, die bis zur Gabelung zum Ort Camp führt. Hier biegen wir rechts ein auf eine Asphaltstraße und folgen ihr für etwas mehr als 1 km bergauf nach Camp, dann in der 4. Kehre in der Ortschaft Segnana fahren wir links, erst auf einen Abschnitt asphaltierter Straße und dann rechts auf den Trail (Strecke Rampikissima), bis wir wieder auf die Straße nach Camp stoßen, auf der wir nach einem kurzen Stück bergab an der Gabelung nach links in die Forststraße Bedolè Basso einbiegen.

Auf der Forststraße fahren wir bis in den Ort Dismoni. Nach dem Restaurant an der Weggabelung biegen wir links in die aufsteigende Straße, dann kurz vor der nächsten Gabelung wieder links und gleich darauf rechts in eine breite Forststraße in Richtung Almhütte Crel, die für eine lange Strecke bergauf führt. Sobald wir die Almhütte, die auf einer leichten Anhöhe liegt, erreicht haben, geht es weiter in Richtung San Martino di Castrozza. Am Ende der Abfahrt muss auf die Abzweigung nach links zur Almhütte Tognola geachtet werden, es geht für ungefähr 1 km bergauf und dann nach rechts in die Forststraße, bis wir auf die Asphaltstraße treffen, die zur Almhütte Ces ansteigt. Für 300 m fahren wir auf Asphalt bergauf und an der Weggabelung biegen wir rechts in die neue Schotterstraße zu den Orti Forestali.

Auf der Schotterstraße halten wir uns immer links bis zum Trail, der zur Almhütte Fosse di Sotto (S2) führt, dann nach rechts und immer bergab entlang der alten Radstrecke bis in den Ort San Martino. Auf der Brücke, die über den Gebirgsfluss Cismon führt, fahren wir die Straße zum Rollepass weiter bergauf bis zum Restaurant Da Meto. Gleich nach dem Restaurant geht es rechts bergauf und entlang der Forststraße des Val di Roda bis wir auf den Trail Nr.724 treffen. An der Kreuzung fahren wir links und nach einem kurzen Stück Saumpfad kehren wir zurück auf die Forststraße Sora Ronz, die wir ganz bis in das Val della Vecia fahren. Im Tal stürzen wir uns für 1 km auf den Trail und kommen dann zurück auf die Schotterstraße. An der Weggabelung Ronzi biegen wir rechts auf die Forststraße, immer die Straße entlang bis zu den Wiesen von Ronzi (Prati Ronzi), dann geht es weiter auf Asphalt in Richtung Petina. An der Weggabelung zur Schutzhütte Petina biegen wir links ab und fahren die Asphaltstraße in Richtung Strina, Polina und Piereni weiter. Sobald wir im Ort Piereni angekommen sind, fahren wir rechts für ungefähr 500 m bergab und achten auf die Abzweigung rechts zur Forststraße „Buse Tonadico“, die wir bis zum Ende fahren. Dann geht es weiter auf einem Trail mit leichtem Gefälle, der nach einem Stück steil absteigt (S2) und zur Straße S. Vittore führt. Sobald wir bergab auf Asphalt bis nach Tonadico gefahren sind und das Ortszentrum erreicht haben, biegen wir links ab und überqueren die S.P. vom Cereda-Pass. Beim Restaurant Lanterna Verde überqueren wir über dem Steg den Gebirgsfluss und fahren rechts entlang des Canali weiter bis wir wieder am Ausgangspunkt angelangt sind.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Öffentliche Busverbindungen von Trentino Trasporti: www.ttesercizio.it

 

Parken

Großer kostenloser Parkplatz bei der Ortschaft Fossi.

Koordinaten

DD
46.174329, 11.829112
GMS
46°10'27.6"N 11°49'44.8"E
UTM
32T 718372 5117308
w3w 
///montiert.einmal.kurzgeschichte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

MTB mit Reifen für Feldwege
Helm
Brille
Reparaturset
Erste-Hilfe-Set
Wasser
Windjacke für die Abfahrt


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Primiero Bike
14.06.2022 · Community
CHIUSO per cantiere forestale da San Martino verso Ronzi fino al 23 settembre. CHIUSO dal 25 agosto al 16 settembre per lavori passerella loc. val de Riu alla fine della strada forestale Trabaldoi
mehr zeigen
Gemacht am 07.09.2022

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
47,1 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.700 hm
Abstieg
1.700 hm
Höchster Punkt
1.718 hm
Tiefster Punkt
707 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.