Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Valsorda Enduro Trail-Val Zortei - Tour 2270

· 1 Bewertung · Mountainbike · San Martino di Castrozza,Primiero,Vanoi
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: ApT San Martino, APT - San Martino di Castrozza, Passo Rolle, Primiero e Vanoi
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 14 12 10 8 6 4 2 km
Valsorda Enduro Trail – Val Zortei ist eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Endurostrecke, die eine gute Kondition erfordert.
schwer
Strecke 14,9 km
2:00 h
515 hm
1.627 hm
2.137 hm
1.023 hm
Von der Forcella Valsorda, dem höchsten Punkt, genießt man ein herrliches 360°-Panorama von den Pale di San Martino über die Cima d'Asta bis zur Lagorai-Kette mit Tälern, die an die unberührte Natur der amerikanischen Berge erinnern.

Autorentipp

SCHWIERIGE Strecke für E-MTB Die zu bewältigenden Anstiege sind anspruchsvoll, vor allem der letzte zur Forcella Valsorda, wo der unebene Boden das Radeln nicht immer zulässt. Wenn Sie den Lift benutzt haben, um nach oben zu gelangen, ist die Steigung nicht übermäßig, aber die Tour ist trotzdem lang, sodass Sie sich die Belastung so gut wie möglich einteilen müssen.
Profilbild von ApT San Martino
Autor
ApT San Martino
Aktualisierung: 23.08.2021
Schwierigkeit
S3 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.137 m
Tiefster Punkt
1.023 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zur eigenen Sicherheit und um die Sicherheit anderer nicht zu gefährden, werden Bikers im Fall von Waldarbeiten und bei unterbrochenem Trail um besondere Vorsicht gebeten.

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

www.sanmartinobikearena.com

 

Start

Bergstation Tognola (2.136 m)
Koordinaten:
DD
46.241299, 11.777458
GMS
46°14'28.7"N 11°46'38.8"E
UTM
32T 714124 5124608
w3w 
///privileg.aktiviert.rüssel

Ziel

Zortea

Wegbeschreibung

Von der Ankunftsstation der Tognola-Gondelbahn auf 2200 m ü. M. geht es auf der Forststraße bergab zur Hütte Malga Tognola auf 1988 m ü. M. Von hier aus folgt man links von der Alm den Schildern bis zum Valsorda-Forsthaus; der Weg wurde vor kurzem instand gesetzt und mit Holzstegen versehen, um die sumpfigen Gebiete zu überqueren, bevor man in die Wälder des Valsorda eindringt, während man sich auf einem ausgezeichneten Flow vergnügen kann. Vorsicht auf dem technisch etwas anspruchsvolleren letzten Stück vor dem Forsthaus (S3); an der Kreuzung biegen Sie links ab und fahren in Richtung Malga Valsorda (1918 m ü. M.), indem Sie der Forststraße folgen; der Anstieg führt an der Malga vorbei, wo der Weg E390 weniger markiert ist, bis Sie die Forcella Valsorda (2094 m ü. M.) erreichen. Dieser Abschnitt ist ziemlich anspruchsvoll, da man das Fahrrad etwa 20 Minuten lang tragen muss, um die Forcella zu erreichen. Von hier aus folgt man nach einer kurzen Querung nach links dem Weg E344, dann einem Saumpfad bis zur Ortschaft Mezzavalle di Zortea (1000 m ü. M.).

RÜCKKEHR NACH SAN MARTINO DI CASTROZZA

1) An der Kreuzung mit der Tour 2272 , oberhalb der Ortschaft Mezzavalle, folgen Sie dem Weg zurück nach San Martino di Castrozza.

2) Von Zortea aus fährt man auf der Staatsstraße bis zum Passo Gobbera, wo der Weg Via Nova beginnt, der leicht bergab bis zu den Dörfern von Primiero führt und in Fiera di Primiero (717 m ü. M.) endet.

Von hier aus nimmt man den Bus oder ein Taxi nach San Martino di Castrozza oder fährt hinauf nach Pezze Alte (990 m ü. M.), wo die Forststraße beginnt, die über Dismoni (1200 m ü. M.), Malga Crel und zurück nach San Martino di Castrozza (1467 m ü. M.) führt.

3) Von Zortea aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln (in der Sommersaison den Fahrplan von Trentino Trasporti beachten) oder mit einem privaten Taxidienst.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

www.ttesercizio.it

 

Parken

Kostenloses Parken auf dem Vorplatz der Tognola-Gondelbahn

Koordinaten

DD
46.241299, 11.777458
GMS
46°14'28.7"N 11°46'38.8"E
UTM
32T 714124 5124608
w3w 
///privileg.aktiviert.rüssel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

MTB mit Reifen für Feldwege
Helm
Brille
Reparaturset
Erste-Hilfe-Set
Wasser
Windjacke für die Abfahrt


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
hans behrer
16.09.2018 · Community
Der Trail ist super schön, allerdings erschliesst sich mir die Einstufung als S3 nicht. Bei der Rückfahrt über den See gibt es kurz nach dem See deftige Abschnitte die ich als S2-S3 einstufen würde.
mehr zeigen
Aufstieg zur Malga Valsorda
Foto: hans behrer, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S3 schwer
Strecke
14,9 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
515 hm
Abstieg
1.627 hm
Höchster Punkt
2.137 hm
Tiefster Punkt
1.023 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Bergbahnauf-/-abstieg Singletrail / Freeride

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.